Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Gästebetten – beste Schlafmöglichkeiten für Besucher

GästebettenGästebetten sind in den meisten Haushalten zu finden, denn sie sind praktisch, wenn spontan Besuch vor der Tür steht, der über Nacht bleiben möchte. Mit wenigen Handgriffen sind Gästebetten zu vollwertigen Betten umfunktioniert. Gästebetten sind hierbei meist vollkommen anders konzipiert als das Schlafsofa oder das Tagesbett. Schaut man sich dazu einen Gästebett Test an, erfährt man weitere wichtige Tipps und Informationen.

Gästebett Test 2020

Gästen eine bequeme Schlafmöglichkeit bieten

GästebettenNachweislich sollte man pro Nacht rund 7 Stunden schlafen. Um seinen Gästen diesen Komfort zu bieten, reicht es nicht, dass man eine Faltmatratze, eine Klappmatratze oder einfach eine Form von Jugendsessel zur Verfügung stellt. Freunde und andere Gäste werden das Gästebett mit Lattenrost oder das Gästebett ausziehbar zu schätzen wissen, denn hiermit ist der komfortable Schlaf praktisch garantiert. Es muss ja nicht gleich das komfortable Boxspringbett oder das Doppelbett sein, aber doch ein wenig mehr als nur eine Luftmatratze. Im Gegensatz zum Boxspringbett, welches oft aus Leder oder Kunstleder besteht, gibt es nach Einschätzungen der Experten aus dem Gästebett Test diese Schlafgelegenheit in vielen unterschiedlichen Ausführungen.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile eines Gästebetts

  • kann platzsparend zusammengeklappt werden
  • kostengünstig zu erwerbe
  • schnell auf- und abgebaut
  • meist sehr stabil für sicheren Schlaf
  • kann mit Falt- und Klappmatratzen kombiniert werden
  • die maximale Belastungsgrenze liegt oftmals bei etwa 100 kg
  • zumeist sind Gästebetten nicht für Dauernutzung geeignet
  • auch zusammengeklappt für kleine Wohnung oft noch zu sperrig

Die verschiedenen Arten von Gästebetten

Sicherlich gibt es, glaubt man dem Gästebett Test , das Besucherbett in verschiedenen Variationen. Ob es sich um ein Gästebett ausziehbar oder eines der anderen Arten handelt, ist dabei Geschmackssache.

» Mehr Informationen
Art Gästebett Eigenschaften
Gästebett mit Lattenrost Lattenrost meist aus Holz; hat Ähnlichkeit mit einem Tagesbett oder Schlafsofa; Matratze wird optimal gestützt; erhöhte Stabilität
Gästebett mit Gitternetz keine optimale Stütze für die Matratze; Netz kann ausleiern; nicht sonderlich rückenschonend
Gästebett mit Spanplatte Matratze wird sehr gut gestützt; sehr stabil; schlechter Schlafkomfort, da Untergrund zu hart

Worauf sollte man beim Kauf eines Gästebettes achten?

Entscheidet man sich für seine Gäste gegen ein Schlafsofa oder ein Doppelbett, dann sollte man anstatt zur Klappmatratze oder zur Faltmatratze zu einem Gästebett greifen. Gästebetten gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und aus verschiedenen Materialien, wie zum Beispiel

» Mehr Informationen
  • Holz,
  • Leder und
  • Kunstleder.

Möchte man das Gästebett günstig kaufen, dann lohnt ein Preisvergleich, um besondere Angebote zu finden.

Tipp! Vorweg sei hier gesagt, es gibt weder das beste Gästebett noch den Testsieger, denn jeder hat andere Prioritäten, die ihm wichtig sind. Beliebt sind Gästebetten, die sich zu einem Jugendsessel oder zu einem Relaxsessel umfunktionieren lassen. Die Bettfunktion eines solchen Möbelstücks ist dabei ein positiver Nebeneffekt.

Die maximale Belastung nicht außer Acht lassen

Sicherlich müssen Gästebetten kompakt sein, sodass sie bei Nichtnutzung einfach verstaut werden können. Jedoch ist es wichtig einen Blick auf die maximale Belastung zu werfen, denn die Gäste sollen das Gefühl haben sicher zu liegen. Gästebetten für eine Person haben meist ein Aufbaumaß von 90 x 200 x 40 cm und eine maximale Belastung von 100 kg.

» Mehr Informationen

Tipp! Möchte man auf Nummer sicher gehen, dann sollte man zu einem Gästebett in Kingsize greifen. Die Liegefläche hat hier in der Regel die Abmessungen 200 x 120 cm. Zusammengeklappt nimmt das Gästebett dann meist einen Platz von 200 x 70 x 15 cm ein.

Zugehörige Matratzen sind meist unbequem

Gehört zum Gästebett eine Matratze, dann ist diese meist zu weich und auch zu dünn. Die mitgelieferten Matratzen haben meist eine Höhe von 10 bis 15 cm und bestehen aus Schaumstoff. Sicherlich lässt sich Schaumstoff leicht knicken, sodass man ihn zusammen mit Gästebett gut verstauen kann, aber man sollte eher auf eine Matratze aus Kaltschaum Wert legen. Diese lässt sich auch für das Verstauen verformen, ist aber insgesamt härter in der Ausführung. Ein Vergleich zeigt hier die deutlichen Unterschiede auf. Je nach Modell des Gästebettes bekommt man die Matratze mit Stoff bezogen in verschiedenen Farben. Zu den gängigen Farben zählen hierbei:

» Mehr Informationen
  • Schwarz
  • Grau
  • Rot
  • Blau

Zubehör: Staubschutzhülle

Da in den meisten Fällen das Gästebett bei Nichtnutzung verstaut wird, lohnt die Staubschutzhülle als Zubehör. Solch eine Hülle wird über das zusammengeklappte Gästebett gezogen und schützt die Matratze vor Staub und sonstigen Verschmutzungen. Sollte keine Schutzhülle zum Lieferumfang gehören, lohnt der extra kauf einer solche Hülle. Je nach Modell der Schutzhülle kann man diese im online kaufen oder auch vor Ort, wie zum Beispiel bei Ikea.

» Mehr Informationen

Belastbarkeit eines Gästebettes

Sicherlich stellt sich beim Kauf des Gästebettes die Frage, ob dies auch bequem ist. Viel wichtiger ist aber die Frage nach der Belastbarkeit. Wichtig für die maximale Belastbarkeit ist neben der Matratze auch der Untergrund. Die Spanplatte oder der Lattenrost sorgen für eine gute Stabilität, während Netze sehr instabil sind. Bei letzterem kommt es zum Durchhängen des Rückens der schlafenden Person. Das klappbare Gästebett eignet sich meist für Personen mit einem Körpergewicht von bis zu 100 kg. Personen, die mehr wiegen, sollten eher ein Gästebett mit Lattenrost und einer stabilen Matratze wählen.

» Mehr Informationen

Welche Abmessungen hat das zusammengeklappte Gästebett?

Ausgeklappt haben die meisten Gästebetten die Abmessung 90 x 200 cm. Solch ein Gästebett reicht für eine erwachsene Person aus. Sucht man nach einem klappbaren Gästebett für 2 Personen wird man in den meisten Fällen zu einem sogenannten Schrankbett greifen müssen. Die Abmessungen eines zusammengeklappten Gästebettes für eine Person bewegen sich meist zwischen 80 x 35 x 110 cm und 93 x 45 x 118 cm.

» Mehr Informationen

Alternative zum Gästebett – die Luftmatratze / Luftbett

Gerade wenn das zusammengeklappte Gästebett immer noch zu viel Platz wegnimmt, greifen viele zur Luftmatratze oder zum Luftbett. Vielfach blasen sich diese Art der Gästebetten selbst auf, was natürlich ein wenig Zeit in Anspruch nimmt. Bei Nichtnutzung nimmt sowohl das Luftbett wie auch die Luftmatratze deutlich weniger Platz weg als ein klappbares Gästebett.

» Mehr Informationen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vor- und Nachteile eines Luftbetts

  • sind schnell einsatzbereit
  • bieten einen ähnlich hohen Komfort wie das Gästebett
  • platzsparend zu verstauen
  • wenn nicht selbstaufblasbar, dann anstrengendes Unterfangen
  • gerade Luftmatratzen sind oftmals sehr dünn
  • verlieren unter Umständen Luft
  • können leicht beschädigt werden

Fazit zum Gästebett

Nicht immer steht ein Gästezimmer für Besuch zur Verfügung, sodass man sich Alternativen einfallen lassen muss. Schaut man sich verschiedene Gästebetten Tests an, wird man schnell die Vor- und Nachteile der verschiedenen Varianten kennenlernen und kann dann individuell nach dem passenden Gästebett suchen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (70 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Gästebetten – beste Schlafmöglichkeiten für Besucher
Loading...

Neuen Kommentar verfassen