Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Matratzen gegen Rückenschmerzen – endlich schmerzfrei schlafen

Matratzen gegen Rückenschmerzen Gerade bei Rückenschmerzen ist man in besonderem auf eine gute Matratze angewiesen. Bei einem Matratze gegen Rückenschmerzen Test wurde insbesondere auf die Punkte hart oder weich sowie auf die Vorteile und Nachteile für Senioren, Übergewichtige und dergleichen Wert gelegt.

Matratze gegen Rückenschmerzen Test 2020

Matratzen bei Rückenproblemen

Matratzen gegen Rückenschmerzen Gerade wenn es um die Gesundheit geht, ist ein guter Schlaf sehr wichtig. Bei Rückenschmerzen kommt es sehr oft zu einer Beeinträchtigung der Schlafqualität, was sich wiederum auf den Alltag des Menschen auswirkt. Nicht selten kommt es erst zu Rückenschmerzen, weil man nicht gut schläft. Um aus diesem Teufelskreis auszubrechen, fragen sich immer mehr Menschen „Welche Matratze bei Rückenschmerzen im Lendenbereich“ oder „Welche Matratze bei Rückenschmerzen im unteren Bereich“ gut ist.

» Mehr Informationen

Ein Matratze gegen Rückenschmerzen Test hat einen Vergleich der verschiedenen Matratzen bei Rückenbeschwerden oder bei anderen Rückenproblemen durchgeführt. Sicherlich kann kein echter Testsieger gekürt werden, denn jeder hat bei Schmerzen andere Bedürfnisse an seine Schlafstatt. Es wurden verschiedene Matratzen einem Vergleich unterzogen. Des Weiteren gibt es jede Menge Erfahrungsberichte und Empfehlungen von anderen Nutzern, die eventuell auch morgens unter Rückenschmerzen leiden. Insbesondere Stiftung Warentest und Ökotest veröffentlicht regelmäßig Testberichte und Erfahrungen über Matratzen gegen Schmerzen.

Infos zu Rückenschmerzen

Rückenschmerzen, sind die am häufigsten auftretenden Schmerzen bei den Menschen in der heutigen Zeit. Dieses Volksleiden kann fast schon als Zivilisationskrankheit bezeichnet werden. Experten gehen sogar soweit, dass sie behaupten, dass jeder Mensch in seinem Leben wenigstens einmal unter Rückenschmerzen leidet. Dabei haben Rückenschmerzen nichts mit dem Alter zu tun, denn sie treten sowohl bei Kindern wie auch bei älteren Menschen auf. Rückenschmerzen werden in eine Reihe von Kategorien eingeordnet und unterscheiden sich durch folgendes:

» Mehr Informationen
Art des Schmerzes Beschreibung
Schmerzen im oberen Rücken Es treten Schmerzen im oberen Bereich der Wirbelsäule bzw. im Nacken auf; die Schmerzen strahlen in die Schultern, Arme und den hinteren Kopf aus; solche Schmerzen können akut auftreten oder chronisch sein; die Ursache liegt meist in einer falschen Körperhaltung, einer psychischen Belastung oder einem Bandscheibenvorfall
Schmerzen im mittleren Rücken Es handelt sich um Schmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule; Schmerzen entstehen in der Regel durch Irritationen der großen Muskelgruppen oder durch funktionelle Störungen der Rippen-Wirbel-Gelenke; seltener entstehen Schmerzen durch eine Verletzung
Schmerzen im unteren Rücken Schmerzen im Lendenwirbelbereich kommen sehr häufig vor; die Lendenwirbelsäule ist sehr anfällig gegen Verletzungen und Schädigungen. Auslöser ist meist ein bandschiebenvorfall oder eine überanstrengte Muskulatur

Hinweis: Rückenschmerzen sollten in jedem Fall von einem Arzt behandelt werden. Es nützt nichts sich einfach eine gute Matratze gegen Rückenschmerzen oder gar eine orthopädische Matratze gegen Rückenschmerzen zu kaufen und zu hoffen, dass alles wieder gut wird.

Matratze testen und dann kaufen

Vor dem Kaufen ist das Matratze testen immer sehr wichtig – dies empfiehlt auch ein Matratze gegen Rückenschmerzen Test . Im Vorfeld kann niemals gesagt werden ob eine gute Matratze gegen Rückenschmerzen hart oder weich sein soll. Dies muss jeder beim Probeliegen für sich selbst herausfinden.  Aus diesem Grund sollte eine Matratze gegen Rückenbeschwerden niemals voreilig und vor allen Dingen günstig gekauft werden.

» Mehr Informationen

Sucht man den Testsieger bei einer orthopädischen Matratze gegen Rückenschmerzen, sollte man diese möglich vor Ort kaufen. Da man hier deutlich eher die Möglichkeit von probeliegen hat, als wenn man über den Versand in einem Shop günstig kaufen möchte. Zahlreiche Angebote für eine gute Matratze bei Rückenfindet man unter anderem bei Rückenbeschwerden findet man oftmals bei:

  • Dänisches Bettenlager
  • Matratzen Concord
  • Ikea
  • Real
  • Tchibo
  • Aldi
  • Lidl
  • Poco
  • Roller

Zumeist lässt sich ein Preisvergleich leicht durchführen, wenn man weiß, worauf es bei der Matratze und welche Hersteller in Frage kommen.

Matratzen bei Rückenschmerzen und Übergewicht

Gerade das Gewicht des Menschen ist ein wichtiger Punkt beim Kauf einer Matratze. Hier gilt es in erster Linie auf den Härtegrad der Matratze zu achten. Sicherlich gilt die Faustregel, je mehr man wiegt, umso härter sollte die Matratze sein. Allerdings ist in Deutschland die Benennung der Härtegrade bei Matratzen nicht geregelt und jeder Hersteller kann seinen eigenen Härtegrad vergeben. In der Regel wird dabei in harte. Weiche und mittlere Matratzen unterschieden. Erwiesen ist jedoch, dass eine zu weiche oder auch eine zu harte Matratze sich durchaus negativ auf Rückenbeschwerden auswirken kann. Liegt man auf einer zu harten Matratze, dann bewegt man sich in der Nacht häufiger. Auf einer zu weichen Matratze hängt die Wirbelsäule durch und die Wirbel können sich nicht entspannen. Grundsätzlich raten Experten jedoch zu einer härteren Matratze als zu einer bei der die Wirbelsäule durchhängt. Paare sollten sich eher für zwei einzelne Matratzen entscheiden, denn dies sorgt für mehr Entspannung und Ruhe beim Schlaf.

» Mehr Informationen

Raumgewicht einer Matratze

In vielen Fällen wird das Raumgewicht einer Matratze mit dem Härtegrad verwechselt. Dies ist vollkommen falsch. Das Raumgewicht ist gerade bei Kaltschaummatratzen ein wichtiger Faktor. Mit dem Raumgewicht wird das Gewicht in Kilogramm pro Kubikmeter angegeben. Dies ist immer dann wichtig, wenn man wissen möchte, wie lange eine Matratze braucht ihre ursprüngliche Form zu erhalten, wenn der Nutzer aufsteht. Ein hohes Raumgewicht ist daher bei Kaltschaummatratzen extrem wichtig, denn so kommt es nicht zu den gefürchteten Kuhlen in der Matratze, in die man beim Schlaf immer wieder hineinrutscht.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile einer Kaltschaummatratze

Nach der Federkernmatratze ist die Kaltschaummatratze die beliebteste Matratzenart in deutschen Schlafzimmern.

  • eine hohe Punktelastizität
  • passt sich der Schlafposition an
  • kann geknickt oder auch gerollt werden
  • lange haltbar
  • sehr geringes Gewicht
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • oftmals unangenehmer Geruch, wenn die Matratze neu ist
  • eher eine schlechte Belüftung
  • ungeeignet für Lattenriste mit einem Abstand von mehr als 5 cm
  • minderwertige Matratzen neigen zur Kuhlenbildung
  • nicht geeignet für Personen, die stark schwitzen

Lattenrost in Kombination mit einer Matratze gegen Rückenschmerzen

Wenig hilfreich ist eine Matratze gegen Rückenschmerzen, wenn der falsche Lattenrost verwendet wird. In den meisten Fällen besteht der Lattenrost aus Holzlatten, die aneinandergereiht sind. Es gibt hier jedoch bessere und vor allen Dingen ansprechendere Modelle. Für einen erholsamen Schlaf muss die Matratze gegen Rückenschmerzen optimal auf den Lattenrost abgestimmt sein. Bewährt hat sich hier der Tellerfeder-Rost. Hier dienen die Latten nur als flexible Unterlage für die Teller aus Kunststoff. Diese sind flexibel angeordnet und in alle Richtungen beweglich. Experten raten in der Regel bei Rückenbeschwerden zu flexiblen Lattenrosten in Kombination mit einer Matratze gegen Rückenschmerzen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Matratzen gegen Rückenschmerzen – endlich schmerzfrei schlafen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen