Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kaltschaummatratzen – bester Komfort für einen erholsamen Schlaf

Kaltschaummatratzen Eine pauschale Aussage, welches die beste Kaltschaummatratze ist, kann leider nicht gesagt werden. Das ist bei jedem Menschen unterschiedlich und von vielen individuellen Faktoren abhängig. Wichtig ist jedenfalls, dass der Rücken über Nacht entspannen kann, Sie während des Liegens eine optimale Position und Verteilung des Körpers einnehmen, sowie Kissen und Lattenrost mit der Matratze abgestimmt sind und die Matratze den richtigen Härtegrad hat.  Weitere Informationen rund um das Thema Matratze Kaltschaum, erfahren Sie hier.

Kaltschaummatratze Test 2020

Kaltschaummatratze oder Federkern – das ist die Frage?

Kaltschaummatratzen Das können nur Sie beantworten. Beide Matratzen bieten bestimmte Vorteile, die zu einem erholsamen Schlaf führen. Es kann entweder die eine oder die andere besser zu Ihren Schlafgewohnheiten passen.

» Mehr Informationen

Die Federkernmatratze bietet Ihnen ein kühles Schlafklima, da aufgrund der belüftenden Wirkung des Federkerns Wärme und Feuchtigkeit schnell abtransportiert werden. Das ist praktisch, wenn Sie viel schwitzen sollten. Außerdem erweist sie sich als sehr punktelastisch und ist sehr haltbar. Auch für Bauchschläfer ist sie eine gute Wahl.

Anders als bei der Federkernmatratze, ist die Kaltschaummatratze deutlich leichter. Sie eignet sich sehr gut für Rücken- und Seitenschläfer. Des Weiteren weist sie atmungsaktive Eigenschaften auf, ohne das Schlafklima zu kühl werden zu lassen. Auch die hohe Stauchhärte kann so manchen überzeugen.

Die Vielfalt der Matratzen

Auf dem Matratzenmarkt bietet sich Ihnen eine gewisse Vielfalt an Matratzentypen, die gewisse Vorteile oder auch Nachteile für Sie bieten können. Je nach Ihren Schlafgewohnheiten eignet sich die eine mehr, die andere weniger. Beliebte Matratzentypen sind u.a. folgende:

» Mehr Informationen
  • Visco Matratzen
  • Taschenfederkern Matratzen
  • Tonnentaschenfederkern Matratzen
  • Latexmatratzen
  • Gelmatratzen
  • Kaltschaummatratzen

u.s.w.

Die Kaltschaummatratze

Die Matratze erhält Ihren Namen, da der produzierte Schaum aus Isocyanat und Polypol auf natürlich Weise bei Zimmertemperatur aushärtet. Sie muss nicht mit höheren Temperaturen nachbearbeitet werden. Der Schaum besteht aus geschlossenen Schaumporen – und das zu 90 Prozent. Das verhindert ein Aufnehmen von Feuchtigkeit, oder irgendwelche Profiländerungen.

» Mehr Informationen

Tipp! Die Verteilung der Härte ist bei Kaltschaum deutlich gleichmäßiger als bei herkömmlichem Schaum. Die Zonierung der Matratzen ist einfach durchzuführen und wird während der Herstellung bereits vorgenommen. Aufgrund der geringen Kosten, die für die Herstellung, als auch für den Schaum aufkommen, sind solche Matratzen relativ günstig zu erhalten.

Auch bei der Kaltschaummatratze gibt es einige Unterkategorien, wie:

  • Kaltschaummatratze 7 Zonen
  • Spezialkaltschaum XXL
  • Visco Kaltschaummatratze

Bei der Kaltschaummatratze 7-Zonen ist die Unterteilung des Modells in verschiedene Bereiche herausstechend und bei einem Kaltschaummatratze Test gern gesehen. Diese werden durch bestimmte Einschnitte in dem Schaum erreicht oder die Matratze mit einer bestimmten Schaumschicht versehen, die diese Punktelastizität bietet.

Wie die Zonen sich staffeln, ist in der folgenden Tabelle zu erkennen:

Körperzonen Infos
Kopfzone Muskelverspannungen in Kopf und Nacken werden verhindert
Schulterzone Besonders für Seitenschläfer ist diese Zone wichtig, da die Schulter optimal einsinken kann und so die Wirbelsäule entlastet und in einer gesunden Position gehalten wird.
Lordosezone In diesem Bereich wird die Wirbelsäule im Lendenbereich natürlich gestützt.
Beckenzone Ähnlich wie die Schulterzone ist auch die Beckenzone gestaltet. Hier kann das Becken tiefer in die Matratze einsinken. Dies gewährleistet eine optimale Schlafposition und eine gelungene Entlastung der Wirbelsäule.
Zone für Oberschenkel und Waden Beide Zonen garantieren eine optimale Stützung der Beine in jeder Schlafposition. Sie wirkt etwas härter als die Becken und Schulterzone.
Fußzone Hier werden die Füße, welche einen punktuellen Druck auf die Matratze ausüben entsprechend abgefedert

Bei einer Visko Kaltschaummatratze ist meist eine Schicht der Matratze oder ein zusätzlicher Topper mit einem viskoelastischen Schaumstoff gefertigt. Dieser besitzt sehr gute druckentlastende und wärmeisolierende Eigenschaften. Er passt sich, aufgrund der Körperwärme, optimal an den Körper an. Ändern Sie Ihre Position agiert der Schaum leicht verzögert. Dies ist unter Memory-Effekt bekannt.

Größen und Härtegrade

Die Kaltschaummatratzen werden von den Herstellern gleich in mehreren Größen angeboten und passen damit zu nahezu jedem Boxspringbett.

» Mehr Informationen

Typische Größen sind:

  • 80 x 200 xm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 140 x 200 m
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm
  • 200 x 200 cm

Die Größen 90 x 200 cm und 180 x 200 cm werden mit am meisten verwendet. Erstere eignet sich hervorragend für 1 Person, zweitere bietet genügend Platz für 2 Personen. Wer als Einzelperson wert auf Platz legt, ist mit einer Kaltschaummatratze 140 x 200 cm gut bedient.

Hinweis: Auf Wunsch lässt sich die Matratze auch nach Maß zuschneiden. Das können Sie mit dem Händler oder dem Hersteller besprechen.

Der richtige Härtegrad

Beim Härtegrad wird zwischen H1 bis H4 oder H5 unterschieden. Je höher der Wert, desto fester der Schaum. Härtegrad 3 übernimmt den mittleren Bereich, Härtegrad 4 zählt hingegen schon für sehr schwere Personen. Welchen Härtegrad Sie brauchen, hängt u.a. von Ihrem Gewicht ab.

» Mehr Informationen

Es kann zwar keine absolute Eingrenzung gegeben werden, hier jedoch einige Richtwerte:

Härtegrad Liegegefühl Körpergewicht (kg)
Härtegrad 1 Sehr weich 0 – 50
Härtegrad 2 Weich 0 – 70
Härtegrad 3 Mittelfest 70 – 100
Härtegrad 4 Hart 100 – 130
Härtegrad 5 Sehr hart Über 130

Tipp: Testen Sie die Matratze einige Zeit aus. Der Körper braucht diese Zeit, um sich an die Matratze zu gewöhnen. Erst dann können Sie eine gute Entscheidung treffen. Einige Hersteller sind Ihnen dabei behilflich.

Beliebte Hersteller der Matratze Kaltschaum

Um eine gute Kaltschaummatratze zu finden, stehen Ihnen u.a. folgende Hersteller zur Verfügung.

» Mehr Informationen
  • Schlaraffia
  • Ravensberger Matratzen®
  • Bodyguard
  • Emma
  • Tempur

Diese stehen Ihnen mit den verschiedensten Größen und Härtegraden zur Verfügung, wie 140 x 200 H3 oder 90 x 200 H3. Manche bieten sogar eine One for All Matratze an.

Eine gute Kaltschaummatratze finden – der Kaltschaummatratze Test

Entweder nehmen Sie einen Kaltschaummatratze Test durch oder Sie verlassen sich auf die Aussagen von renommierten Verbrauchermagazinen, die solch einen Test bereits durchgeführt haben. Die einzelnen Vorteile werden genauer im Testbericht formuliert, die Schwächen und Stärken der Modelle im Vergleich hervorgehoben und die Beste Matratze zum Testsieger gewählt. Solch ein Kaltschaummatratze Testsieger kann Ihnen beim Kauf und zur Orientierung sehr helfen.

» Mehr Informationen

Ebenso bieten Erfahrungsberichte und Bewertungen hilfreiche Informationen. Solche Erfahrungen bzw. Empfehlungen finden Sie bei den Produktangeboten.

Die beste Kaltschaummatratze kaufen – wie?

Möchten Sie für Ihr Boxspringbett eine neue Kaltschaummatratze kaufen, dann schauen Sie in den Online Shop hinein. Gute Angebote und angemessene Preise zu der Kaltschaummatratze 140 x 200 cm und weiteren Größen warten auf Sie. Womöglich ist auch ein Kaltschaummatratze Testsieger dabei.

» Mehr Informationen

Um Kaltschaummatratzen günstig zu bekommen, ist ein Preisvergleich angebracht. Haben Sie ein Modell gefunden, welches Ihnen billig und passend erscheint, können Sie es bestellen und sich über den Versand zuliefern lassen.

Matratze Kaltschaum – Vor- und Nachteile

  • im Vergleich zu anderem Material sind Kaltschaummatratzen günstig
  • viele Größen und Härtegrade möglich
  • sehr punktelastisch und Formbeständig
  • oftmals zu wenden, sodass ein Durchlegen verzögert wird
  • atmungsaktiv und feuchteregulierend
  • geringes Gewicht
  • auslüften oftmals nötig
  • für stark und schnell schwitzende Personen weniger geeignet
  • Härtegrade sind nicht genormt

Weitere spannende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Kaltschaummatratzen – bester Komfort für einen erholsamen Schlaf
Loading...

Neuen Kommentar verfassen