Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Natur Bettdecken – eine gute natürliche Alternative zu Synthetik-Decken?

Natur BettdeckenEin altes, bekanntes Sprichwort sagt: „Wie man sich bettet, so liegt man.“ Um den Alltag meistern zu können, ist es immens wichtig, dass man sich ausruht. Wer nachts nicht gut schlafen kann oder zu wenig Schlaf hat, der wird dauerhaft nicht leistungsfähig sein. Dies ist eigentlich auch jedem klar. Dennoch wird dem Bettzubehör oftmals nicht die nötige Wichtigkeit beigemessen. Für eine gesunde Nachtruhe für Erwachsene oder Kinder  ist es neben der Matratze, dem Lattenrost oder dem Boxspringbett, auch entscheidend das richtige Kissen und die passende Bettdecke für sich zu finden. Wir haben durch das Lesen von Natur Bettdecken Tests erfahren, dass es viele verschiedene Modelle und Materialien bei Bettdecken gibt.

Natur Bettdecke Test 2020

Was ist eine Natur Bettdecke?

Natur BettdeckenEine Bettdecke Natur hat eine Füllung, die eine natürliche Herkunft hat. Diese kann ein tierisches Erzeugnis, also Haare, Fell oder Federn von Tieren sein, oder ein pflanzliches Produkt wie beispielsweise Baumwolle, Hanf oder Zirbenholz. Im Gegensatz dazu gibt es auf dem Markt Bettdecken mit synthetischer Füllung.

» Mehr Informationen

Welche Vorteile und Nachteile hat eine Natur Bettdecke?

Eine Bettdecke mit einer natürlichen Füllung hat wie andere Produkte auch Pros und Cons. Wir haben die Vorzüge und Nachteile von Natur Bettdecken im Vergleich zu Bettdecken mit synthetischem Inhalt zusammengefasst.

Die Vorteile einer Natur Bettdecke sind:

  • gute Feuchtigkeitsregulierung
  • gute Wärmung
  • (meist) keine Klumpung der Füllung
  • lange Haltbarkeit
  • natürliches Schlafempfinden

Die Nachteile einer Natur Bettdecke sind:

  • höherer Anschaffungspreis (im Vergleich zu Synthetik-Bettdecken)
  • Reinigungshinweise beachten (je nach Material)
  • Beachtung des Tierwohls
  • oft nur Bio-Material Qualität empfehlenswert

Welche verschiedenen Arten von Bettdecken Natur gibt es?

Durch einen Natur Bettdecken Test können Sie feststellen, dass es diverse Naturmaterialien für Bettzubehör eingesetzt werden. Grundsätzlich kann  man diese in Bettdecken mit Naturhaar und Naturfaser einteilen. Hier ein erster Überblick über gängige Füllungen:

» Mehr Informationen
Bettdecken aus tierischem Erzeugnis Bettdecken aus pflanzlicher Erzeugnis
Schurwolle (Schaf) Kapok
Kamelhaar Baumwolle
Kaschmirwolle (Ziege) Hanffasern

Natur Bettdecken mit Naturhaar im Detail

Zu beliebten Bettdecken Füllungen mit Tierhaar gehören Federn und Daunen von Gänsen und Enten, Wolle von Schafen und Ziegen sowie Haaren von Kamelen und Alpakas.

Bettdecken Natur mit Schurwolle Füllung

Schurwolle stammt von den weichen Haaren von Schafen. Das Wollkleid wird als Ganzes geschoren. Es ist nur eine Gewinnung von lebenden Tieren erlaubt. Anschließend wird die Wolle gewaschen. Sie ist beliebt, denn sie stellt ein weiches und gekräuseltes Material dar. Die Körperwärme wird bei diesem Material unter der Bettdecke gehalten, wobei aber kein Hitzestau entsteht.

Vorteile von Schurwolle:

  • Bindung von Schweiß ohne Feuchtigkeitsgefühl
  • Aufnahme von Wasserdampf
  • schnellere Ableitung von Feuchtigkeit im Vergleich zu Baumwolle
  • Temperaturausgleich im Sommer
  • hohe Selbstreinigungskraft (bei Naturbelassenheit)

Nachteile von Schurwolle:

  • nicht waschmaschinengeeignet
  • Tierwohl beim Scheren muss beachtet werden
  • Haltung der Tiere oft nicht artgerecht

Bettdecken Natur mit Kamelhaar Füllung

Stammt die Füllung der Bettdecken oder des Kissens von Kamelen, dann spricht man von Kamelhaar und nicht von Wolle. Kamele sind in Asien und Afrika beheimatet und unterliegen im Frühjahr einem natürlichen Fellwechsel, wobei ihnen die Haare büschelweise ausfallen. Diese werden gesammelt und anschließend verarbeitet. Die Haarstruktur ist leicht, weich und anschmiegsam.

Vorteile von Kamelhaar:

  • stammen von einem natürlichen Fellwechsel
  • gute Regulierung der Feuchtigkeit
  • kühlt und wärmt nach Bedarf
  • für Ganzjahresbettdecken geeignet

Nachteile von Kamelhaar:

  • spezieller Eigengeruch
  • Haltung der Tiere oft fragwürdig

Bettdecken Natur mit Kaschmirwolle Füllung

Die Haare werden von einen bestimmten Ziegenrasse in der Kaschmir Region im Norden Indiens und Pakistan gewonnen. Die Tiere werden nicht geschoren. Die Haare werden mit einem Spezialkamm herausgekämmt beziehungsweise herausgerissen, dies kann für die Ziegen sehr unangenehm bis schmerzhaft sein.

Vorteile von Kaschmirwolle:

Nachteile von Kaschmirwolle:

  • nur wenig Feuchtigkeitsaufnahme
  • Tierwohl und Herkunft oft fraglich

Bettdecken Natur – auf Kosten des Tierwohls?

Bei der Verwendung von Bettdecken, die mit tierischen Haaren gefüllt sind, kann man immer wieder in Testberichten nachlesen, dass man sich Gedanken über die Gewinnung der Tierhaare machen sollte. Tierliebhaber und Tierschützer kritisieren, dass man zwar gerne natürliche Produkte verwenden möchte, aber oftmals nicht über die Herstellung bewusst ist. Gerade beim Kauf von preiswerten Bettdecken mit Federfüllung ist die Herkunft oft fraglich. Die Daunen stammen von Gänsen, die meistens unter schlimmen und qualvollen Bedingungen gehalten werden. In der EU ist zwar der sogenannte Lebendrupf verboten, doch global gesehen nicht. Deshalb werden Daunen aus nicht-EU-Ländern importiert. Bei Kaschmirwolle wird das Haar von Ziegen lebend herausgekämmt, welches zum Teil auch schmerzhaft für das Tier ist. Aus Gründen des Tierwohls greifen immer mehr Menschen zu anderen Naturfasern, bei denen keinerlei tierische Erzeugnisse (vegan) involviert sind.

Natur Bettdecken mit pflanzlichen Naturfasern im Detail

Immer mehr Menschen möchten mit einem guten Gewissen ihre Produkte kaufen und setzen auf Bio-Erzeugnisse oder auch auf Naturfasern, die von Pflanzen stammen. Zu den gängigen Bettdecken mit natürlichen Füllungen gehören unter anderem Baumwolle, Hanffaser und Zirbenholz. In frischeren Natur Bettdecken Tests können Sie nachlesen, dass es auch ein brandneues Material namens Kapok gibt. Die Kapselfrucht wird von dem nachwachsenden Kapokbaum gewonnen, geerntet und anschließend verarbeitet.

Vorteile von Kapok:

  • nachhaltiges, veganes Erzeugnis
  • hohe Anschmiegsamkeit
  • gute Bauschfähigkeit
  • hochwertiges Füllmaterial
  • geeignet für Waschmaschinen und Trockner

Nachteile von Kapok:

  • teuer in der Anschaffung
  • Material noch nicht so verbreitet, deshalb noch geringe Auswahlmöglichkeit

Welche sind beliebte Hersteller von Natur Bettdecken?

Bei Testberichten kann man immer wieder erkennen, dass folgende Marken und Hersteller als Testsieger hervorgehen:

» Mehr Informationen
  • Vita Schlaf
  • Jona Sleep
  • Billerbeck
  • Allnatura
  • Hefel Bio
  • Schafer
  • Sannwald
  • Hanskruchen

TIPP: Bettdecken Natur günstig kaufen

Verbraucher haben heutzutage die Möglichkeit aus vielen verschiedenen Natur Bettdecken für den Sommer, Winter oder auch alle 4 Jahreszeiten in diversen Maßen zu wählen. Natürliche Bettdecken von unterschiedlichen Marken kann man in Fachgeschäften für Bettzubehör, Kaufhäusern und auch Online Shops kaufen. Dabei kann es sich sehr lohnen einen Preisvergleich anzustellen, denn die Preise variieren je nach Modell, Material und Füllung stark (zwischen 25 und 450 Euro). Immer wieder kann man auch reduzierte Preise von Natur Bettdecken im Sale finden.

» Mehr Informationen

Kann man Bettdecken Natur waschen?

Bettdecken sollten hin und wieder gereinigt werden. Denn trotz Bettüberzug diverser Materialien wie Seide oder Baumwolle können sich Schweiß, Haare, Staub und Schmutz auf den Bettdecken breit machen. Auch Hausstaubmilben und Bakterien machen vor einem Bettdecken Überzug nicht halt. Es wird grundsätzlich empfohlen Kissen und Bettdecken ein- bis zweimal pro Jahr zu waschen. Meist können sie mit einem Schonwaschgang bei 40 bis 60 Grad Celsius in der Waschmaschine gewaschen werden. Jedoch müssen Verbraucher unbedingt die Herstellerhinweise beachten, denn manche Naturmaterialien (zum Beispiel Schurwolle) können gewaschen werden. Dann ist der Gang zu einer professionellen Reinigung erforderlich. Etiketten sollten nicht abgeschnitten werden, so dass man stets die wichtigen Informationen hinsichtlich der Pflege zur Hand hat.

» Mehr Informationen

Wie reinigt man Bettdecken Natur?

Oftmals ist es nicht notwendig die Natur Bettdecke in der Waschmaschine zu waschen. Hier einige Tipps zu einer sinnvollen und schonenden Reinigung von Bettdecken mit Naturmaterial Füllung:

» Mehr Informationen
  • regelmäßiges Auslüften
  • kräftiges Durchschütteln
  • Herausklopfen von Staub
  • Abbürsten von Flecken
  • regelmäßiges Wechseln von Bettbezügen (zwei Wochen)

Ist ein Tennisball bei der Reinigung sinnvoll?

Einige Natur Bettdecken können nach dem Waschen in den Trockner gegeben werden. Dazu gehören beispielsweise Daunen und Federn. Gibt man einen sauberen Tennisball in den Trockner mit hinein, dann klopft dieser die Bettdecken und Kissen stark durch. Die Bauschfähigkeit der Tierfasern wird erhöht. Bei einer großen Daunendecke benötigt man aber drei Tennisbälle damit dieser Effekt entsteht.

» Mehr Informationen

Welche Bettdecke ist die Beste?

Die Frage muss jeder Verbraucher und Anwender letztendlich für sich selbst beantworten. Erfahrungsberichte von Kunden und Testberichte von Organisationen können nur Kaufkriterien miteinander abwägen und Empfehlungen geben. Interessant sind sicherlich auch Vergleichsergebnisse der Verbraucherschutzorganisation Stiftung Warentest und Ökotest. Die persönlichen Anforderungen und Wünsche sowie der Preis entscheiden schließlich über den Kauf. Das Wärmebedürfnis spielt dabei eine wichtige Rolle und auch, ob man eine Natur Bettdecke mit Tierhaar –oder federn beziehungsweise Naturfasern mit pflanzlicher Herkunft haben möchte.

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Natur Bettdecken – eine gute natürliche Alternative zu Synthetik-Decken?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen