Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Warme Bettdecken – gut gewärmt durch den Winter

Warme BettdeckenWer in der Nacht mit offenem Fenster schläft, um einen guten Sauerstoffaustausch zu gewährleisten, muss im Winter oft frieren. Doch das Fenster zu schließen ist keine Option, denn die Luft wird schnell stickig in kleinen Räumen. Das Problem liegt auch eigentlich nicht am offenen Fenster, sondern bei der zu kalten Bettdecke. Wenn die Kälte Sie in der Nacht weckt, brauchen Sie dringend eine warme Bettdecke. Sie hält nicht nur Kälte ab, sondern lädt dazu ein, die Zeit im kuscheligen, warmen Bett zu verbringen. Wenn Sie für Ihr Boxspringbett eine warme Bettdecke suchen, schauen Sie sich doch einfach einen Wärme Test an. Dieser verrät Ihnen, welches die wärmste Bettdecke ist. Er schaut aber auch darauf, dass die Decke möglichst leicht ist, damit Ihre Bewegung in der Nacht nicht eingeschränkt wird.

Warme Bettdecke Test 2020

Was sind warme Bettdecken?

Warme BettdeckenWarme Bettdecken werden gerne und häufig im Winter verwendet. Sie speichern die Wämre anders als Bettdecken für den Sommer und geben Sie an die unter der Bettdecke liegende Person ab. So bleibt die Wärme stets erhalten, ohne dass Sie in der Nacht frieren müssen.

» Mehr Informationen

Warme Bettdecken gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten. Die bekannteste Bettdecke besteht aus Daunen. Gänsedaunen werden gern verwendet, da Sie die Wärme stark speichern. Doch es gibt auch Bettdecken, die leicht sind und nicht aus Daunen bestehen. Microfaser hält ebenfalls sehr warm, genauso wie aufgeraute Baumwolle. Für Allergiker sind beide Materialien sehr gut geeignet, da sie keinen tierischen Ursprung haben, auf den Allergiker gegebenenfalls reagieren könnten.

Wenn Sie jetzt aber denken, dass mehr Daunen oder ein anderes wärmendes Füllmaterial mehr Gewicht bedeuten, müssen wir Sie enttäuschen. Warme Bettdecken müssen nämlich nicht schwer sein. Der Irrglaube hält sich aber beständig, da es natürlich auch Decken gibt, die schwer sind. Diese werden aber eher bei Einschlafproblemen genutzt und nicht, um es besonders warm zu haben. Viele von den warmen Bettdecken sind sehr leicht, da sie mit Daunen oder Federn gefüllt sind.

Wodurch zeichnen sich warme Bettdecke aus?

Wie ein warme Bettdecke Test zeigte, gibt es viele Möglichkeiten zu einem warmen Bett zu kommen. Damit Sie wissen, welche warmen Bettdecken es gibt, zeigen wir Ihnen in der nachfolgenden Tabelle, welche Optionen Sie haben.

» Mehr Informationen
Verschiedene Optionen Ausführung
Füllung
  • Daunen
  • Federn
  • Microfaser
Design
  • Steppdecke
  • Duo Bettdeck
Größe
  • viele Größen nach Ihrem Bedarf verfügbar ( z.B. 155×220 cm, 200×220 cm)
  • als Babybettdecke
  • als Kinderbettdecke
Anwendungsmöglichkeiten
  • Einzelbett
  • Doppelbett
  • Boxspringbett
  • Kinderbett
  • Babybett
  • XXL Betten

Welche Materialien gibt es bei warmen Bettdecken?

Warme Bettdecken komme in vielen Varianten daher. Daunen, Federn oder auch Microfaser halten Sie warm. Wenn Sie wissen, dass Sie allergisch auf Daunen reagieren, setzen Sie lieber auf eine tierfreie Alternative. Auch Veganer freuen sich über Alternativen zu Daunen. Zum Glück gibt es noch andere gute Alternativen, die genauso warm halten wie Daunen.

» Mehr Informationen

Gänsedaunen

Wer es besonders leicht mag, setzt auf Gänsedaunen. Sie kommen meist in Kombination mit anderen Federn daher. Je mehr Gänsedaunen in einer warmen Bettdecke vorhanden sind, desto teurer ist das Bettdeck auch. Allerdings sollten Sie beim Kauf einer warmen Bettdecke nicht sparen, denn man kauft sie einmal und hat sie eine lange Zeit. Wenn Sie weniger Geld ausgeben und trotzdem jede Nacht frieren, haben Sie dadurch nichts gewonnen.

Gut zu wissen! Die Daunen wirken dabei wie ein Wärmespeicher, wenn sie regelmäßig aufgeschüttelt werden. Ähnlich wie das Federkleid bei einem Vogel speichern sie die Wärme, sodass Sie im Bett nicht frieren müssen. Die Daunen sind leicht und halten sehr warm. Im Winter sind sie genau das Richtige.

Einen kleinen Nachteil haben Gänsedaunen aber trotzdem: Für Allergiker sind sie eher weniger geeignet. Wenn Sie also wissen, dass Sie auf Gänsedaunen reagieren, setzen Sie lieber auf eine andere Alternative.

Federn

Federn sind genauso beliebt und gefragt wie Daunen. Oftmals werden sie in Kombination mit Daunen verwendet, wobei der Anteil an Daunen oft höher ist als der von Federn. Federn sind ebenfalls sehr leicht und halten warm. Sie haben die gleichen Anforderungen wie Daunen und auch die gleichen Nachteile.

Allerdings besitzen sie einen großen Vorteil: Wenn Ihnen Daunen zu warm sind, können Sie auf ein Federbett setzen, das nur mit wenigen Daunen auskommt. So schwitzen Sie nicht unter der warmen Bettdecke und können trotzdem wohlig in der Wärme liegen.

Microfaser

Als echte Alternative zu Daunen und Federn gibt es die Microfaserdecke. Microfasern sind kleinste Fasern, die oft aus Baumwolle bestehen. Sie halten fast genauso warm wie Daunen und stehen diesen in nichts nach.

Microfaserdecken sind warm, weich und leicht. Sie sind für alle Jahreszeiten geeignet, atmungsaktiv und behalten ihre Form. Feuchtigkeit wird schnell nach außen transportiert. Allergiker und Veganer sind Fan von ihr, weil keine tierischen Bestandteile verwendet werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Steppbett und einer Duo Bettdecke?

Bei einem Steppbett handelt es sich um ein gestepptes Bett, das mit “Abteilen” abgetrennt ist. So kann das Füllmaterial innerhalb der Decke nicht verrutschen. Sie kennen es sicher, dass sich alle Daunen am Fußende sammeln und Sie das Bett wieder aufschütteln müssen, damit oben auch wieder Daunen zu finden sind. Bei einem Steppbett kann das nicht passieren, da es Abtrennungen gibt. Das macht das Steppbett zu einer sehr warmen Bettdecke. Die Füllung kann dabei ganz unterschiedlich ausfallen. Kamelhaar, Daunen, Federn oder auch Tencel oder Microfaser können hineingefüllt werden.

» Mehr Informationen

Eine Duo Bettdecke besteht nicht nur aus ein Bettdeck. Wie eine 4 Jahreszeiten Decke besteht das Duo Bettdeck auch aus zwei Teilen, die aneinander geknüpft werden können. So hält die Decke sehr warm, kann aber auch nach Bedarf auch halbiert werden, wenn es wärmer wird. So wird Ihnen nie zu warm.

Was sind die Vor- und Nachteile von warmen Bettdecken?

  • für Allergiker geeignet
  • gibt es auch ohne Daunen
  • ist extra warm – daher ideal als Winter Bettdecke
  • für den Winter optimal geeignet
  • es kann zu warm werden

Bettdecke warm Test – Extra warm für den Winter

Wenn Sie im Winter auch ständig frieren, sollten Sie sich überlegen, ob Sie auf eine warme Bettdecke setzen wollen. Doch vor dem Kauf sollten Sie sich ein paar Fragen stellen: Soll es eine Daunenbettdecke sein oder wollen Sie eine Decke ohne Daunen, die für Allergiker geeignet ist? Wollen Sie auch ein warmes Kissen oder reicht Ihnen eine warme Decke? Welche Größe soll die Decke haben?

» Mehr Informationen

Vor dem Kauf sollten Sie sich über die verschiedene Möglichkeiten der Decken informieren. Schauen Sie sich einen Bettdecke warm Test an, um alles über warme Bettdecke zu erfahren. Um herauszufinden, wie warm Ihre Bettdecke wirklich ist, schauen Sie sich am besten einen Wärme Test an. Er wird Ihnen verraten, wie stark Ihre Bettdecke Sie im Winter wärmen wird. Dabei wird nicht nur auf die Daunenbettdecke eingegangen, sondern auch auf das Steppbett, wärmende Bettwäsche und kuschelige Füllung.

Um die warme Bettdecke günstig kaufen zu können, sollten Sie sich im Sale umschauen. Bei Ikea gibt es oft gute Angebote. Hier sind viele warme Bettdecken reduziert, sodass die Preise sehr günstig sind. Wenn Sie sich für ein Modell entschieden haben, starten Sie am besten im Online Shop einen Preisvergleich, um das günstigste Produkt zu bekommen. Kaufen Sie am besten im Sommer die warme Bettwäsche, denn so kaufen Sie außerhalb von der Saison und bekommen noch günstigere Preise.

 

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Warme Bettdecken – gut gewärmt durch den Winter
Loading...

Neuen Kommentar verfassen