Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Wasserbettmatratzen – Wohlfühlerlebnis beim Schlafen

Wasserbettmatratzen Ein gesunder und erholsamer Schlaf ist grundlegend für ein ausgeglichenes Lebensgefühl. Um das zu erreichen, ist eine ergonomische Lage der Wirbelsäule nötig. Eine Möglichkeit, zu einem gesunden Schlaf zu gelangen, ist eine Wasserbettmatratze. Die Wasserbettmatratze bildet eine gute Alternative zum massiven richtigen Wasserbett. Die Liegefläche einer Wasserbettmatratze passt sich harmonisch Ihrem Körper an und zudem erhalten Sie ein wohliges Gefühl beim Schlafen. Bevor Sie aber eine Wasserbettmatratze kaufen, sollten Sie einiges beachten. Was das ist, erfahren Sie in diesem Artikel. Hier finden Sie wichtige Hinweise zu den Typen, den Funktionen und den Herstellern von Wasserbettmatratzen. Zugleich verraten wir Ihnen, worauf Sie achten sollten, wenn Sie eine Wasserbett Matratze kaufen wollen.

Wasserbettmatratze Test 2020

Die Systeme von Wasserbetten / Wasserbettmatratzen

Wasserbettmatratzen Grundlegend kann zwischen zwei Systemen unterschieden werden: dem Softside System und dem Hardside System. Bei der Softside Variante liegt der Wasserkern bzw. die Wassermatratze in einem Schaumrahmen. Dieses freistehende System kann flexibel in alle Bettrahmen montiert werden. Beim Hardside System liegt der Wasserkern in einem festen Rahmen und wird mit einer schweren Bodenplatte justiert. Daher ist dieses Modell sehr schwer, bieten aber auch mehr Liegefläche.

» Mehr Informationen

Wasserbett oder Matratze?

Richtige Wasserbetten sind vollvolumig, d.h. deren Füllhöhe beträgt mindestens 20 cm. Diese Varianten sind aber sehr schwer und wuchtig. Eine Alternative für normales Bett bieten Leichtwassermatratzen, die eine Füllhöhe von maximal 12 – 15 cm haben. Diese Matratzen sind leichter und bequemer handhabbar. Die grundlegenden Modelle sind:

» Mehr Informationen
  • Wasserkernmatratze
  • Wasserbettmatratze für Lattenrost
  • Boxspringbett

Der folgenden Tabelle können Sie die jeweiligen Eigenschaften der unterschiedlichen Typen entnehmen:

Typ Eigenschaften
Wasserkernmatratze Es gibt die Wasserkernmatratze als Uno System und als Dual System. Bei ersterem besteht die Matratze aus nur einem Teil, folglich weist sie auch nur einen Wasserkern auf. Bei der zweiten Variante, dem Dual System, besteht die Matratze aus zwei Teilen, die jeweils eine eigene Wasserbett Heizung haben. Die beiden Teile werden meist durch einen sogenannten Trennkeil voneinander getrennt.
Wasserbettmatratze für Lattenrost Hier handelt es sich um eine Leichtwassermatratze, die speziell für normale Betten mit Lattenrost gefertigt ist und eine Alternative zum richtigen Wasserbett bietet. Hier überzieht eine Wanne einen schmalen Schaumrahmen, in der sich die 12 – 15 cm messenden Wassermatratzen befinden. Durch einen Bezug wird das Ganze ummantelt. Die Wasserbettmatratze für Lattenrost hat ein Eigengewicht von etwa 120 – 210 kg, weswegen manche Lattenroste zusätzliche Stützfüße benötigen, um die Masse tragen zu können. Zudem ist der Liegekomfort in den Leichtwassermatratzen weniger ergonomisch als in richtigen Wasserbetten. Wer also zu Rückenschmerzen neigt, sollte sich lieber für ein richtiges Wasserbett entscheiden, anstatt für die Variante für normale Betten. Dafür ist bei diesen Modellen das Auf- und Absteigen durch den Schaumstoff einfacher und die Matratzen können bei Bedarf problemlos ausgetauscht werden.
Boxspringbett Hier finden Sie die perfekte Kombination aus Wasserbett und Boxspringbett. Es handelt sich um ein vollvolumiges Wasserbett ohne Lattenrost. Dieses Modell ist sehr massiv und unflexibel. Auch das Ein- und Aussteigen kann ein wenig schwerfällig gehen. Dafür werden hier eine besonders ergonomische Lage und viel Platz garantiert.

Hinweis: Informieren Sie sich vor dem Kauf eines Wasserbetts oder einer Wasserbettmatratze unbedingt über den Härtegrad. Dieser reicht von H1 bis H5 und ist unabdingbar für einen perfekten Liegekomfort.

Noch ein Tipp: Informieren Sie sich im Wasserbettmatratze Test über die Wasserbettmatratzen Testsieger.

Die Maße von Wasserbettmatratzen

Wasserbettmatratzen gibt es in allen Größen und Maßen. Die beliebtesten sind unter anderem:

» Mehr Informationen
  • 90×200
  • 100×200
  • 140×200
  • 160×200
  • 200×200

Die Größen 90×200 und 100×200 sind besonders geeignet für eine Person. Das Maß 140×200 wird Paaren reichen, die nicht viel eigene Komfortzone benötigen. 160×200 und 200×200 sind vor allem für Paare geeignet, die beim Schlafen Wert auf ihren eigenen Bereich legen oder sich im Schlaf gern wälzen. Auch für große oder platzliebende Personen sind diese Maße hervorragend geeignet.

Die Wasserbettmatratze im Gebrauch

Informieren Sie sich vor dem Gebrauch, wie Sie Ihre Wasserbettmatratze richtig befüllen, entleeren und entlüften. Dafür finden Sie Anleitungen beim Hersteller oder in Ratgebern. Sie können selbst entscheiden, welche Temperatur das Wasser haben soll. Aber auch da gibt es einige Sachen zu beachten, über die Sie sich zuvor informieren sollten. Bedenken Sie auch, sich das nötige Zubehör zu beschaffen, wie bspw. die Pumpe für das Entlüften oder den Conditioner für die Reinigung.

» Mehr Informationen

Was sollten Sie beachten, wenn Sie eine Wasserbettmatratze kaufen wollen?

Zuerst einmal sollten Sie überlegen, für welchen Typ, welche Maße und welchen Härtegrad Sie sich entscheiden. Haben Sie eine Wahl getroffen, so sollten Sie sich gut informieren, bevor Sie Ihre Wasserbettmatratze kaufen. Dafür bietet es sich an, einen Wasserbettmatratze Test zu Rate zu ziehen. Der Testbericht kann Ihnen hilfreiche Vor- und Nachteile der Funktionen und Materialien geben. Entscheiden Sie sich aber nicht sofort für den erstbesten Wasserbettmatratze Testsieger. Ein Vergleich verschiedener Tests stellt sicher, das wirklich beste Produkt zu finden. Auch Bewertungen von Kunden, die bereits Erfahrungen mit Ihrem Wunschprodukt gemacht haben, können Ihnen bei der Entscheidung helfen. Auch hier ist es ratsam, mehrere Erfahrungsberichte und Empfehlungen zu vergleichen. Wenn Sie Ihre Wasserbettmatratze günstig kaufen wollen, ist ein Preisvergleich hilfreich. Die Preise ein und desselben Produkts können stark variieren. Halten Sie auch immer sie Augen offen für gute Angebote. Manche Discounter bieten gute Produkte billig an. Wollen Sie Ihre Wasserbettmatratze im Online Shop bestellen, so planen Sie eventuelle zusätzliche Kosten für den Versand ein.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile von Wasserbettmatratzen

  • gesundes und ergonomisches Liegen
  • in allen Maßen erhältlich
  • verschiedene Härtegrade verfügbar
  • auch für normale Betten nutzbar
  • auch als Boxspringbett erhältlich
  • Temperatur flexibel und nach eigenen Bedürfnissen einstellbar
  • sehr gute Produkte sind meist sehr preisintensiv
  • Auf- und Absteigen kann umständlich sein

Fazit

Wenn Sie großen Wert auf einen ergonomischen und gesunden Schlaf legen und nach einer Alternative für ein richtiges Wasserbett suchen, dann ist eine Wasserbettmatratze genau das Richtige für Sie. Wenn Sie sich vor dem Kauf gut informieren und einen Wasserbettmatratze Test und Bewertungen von Kunden zu Rate ziehen, dann werden Sie ihr persönlich bestes Produkt finden. Ziehen Sie zudem einen Preisvergleich mit zu Rate, so können Sie eine gute Wasserbettmatratze günstig kaufen und lange an Ihr Freude haben.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Wasserbettmatratzen – Wohlfühlerlebnis beim Schlafen
Loading...

Neuen Kommentar verfassen