Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Inkontinenzunterlagen – damit schützen Sie Ihre Matratze

InkontinenzunterlagenSucht man nach einer wasserdichten Matratzenauflage, dann ist es ratsam bei Suche den Begriff Inkontinenzunterlagen zu verwenden. Mit Inkontinenzunterlagen werden nicht nur Matratzen aus Molton, sondern auch andere Liegeflächen wirkungsvoll geschützt. Im Allgemeinen werden Inkontinenzunterlagen auch als Matratzenschoner oder als Matratzenschutz gekennzeichnet. In jedem Fall sind diese Auflagen wasserdicht und sorgen so für eine entspannte Nachtruhe.

Inkontinenzunterlage Test 2020

Was sind Inkontinenzunterlagen für Matratzen?

InkontinenzunterlagenEs handelt sich hierbei um einen Matratzenschutz, der wasserdicht ist. Im Handel werden diese auch als Inkontinenzunterlagen fürs Bett angeboten. Solch eine Unterlage Inkontinenz soll das Bett und die Matratze vor Flecken und anderen Beschädigungen schützen. Des Weiteren sorgt der Inkontinenz Matratzenschoner auch für mehr Liegekomfort. Die Matratzenauflage Inkontinenz kommt nicht nur in der professionellen Pflege, sondern auch bei häuslicher Pflege zum Einsatz.

» Mehr Informationen

Dank der verschiedenen Materialien und Stoffe kann die Unterlage Inkontinenz für verschiedene Einsatzzwecke genutzt werden. Allerdings ist es wichtig, dass man im Vorfeld weiß, dass Krankenkassen nicht immer die Kosten für eine Matratzenauflage Inkontinenz übernehmen. Bevor also Inkontinenzauflagen fürs Bett angeschafft werden, sollte man mit seinem Träger klären, ob dieser auch alle anfallenden Kosten für die Inkontinenzunterlagen für Matratzen übernimmt. In der Regel werden die Kosten für den Inkontinenz Matratzenschoner bei schwerwiegenden Krankheitsfällen übernommen.

Die Vor- und Nachteile einer Inkontinenzunterlage

  • Inkontinenzunterlagen sind pflegeleicht und können oftmals in der Waschmaschine gewaschen werden.
  • Je nach Material ist eine Wäsche von 60 Grad oder 95 Grad möglich. So kann ein hoher hygienischer Standard einfach erfüllt werden.
  • Zumeist sind die handelsüblichen Inkontinenzauflagen auch für Allergiker geeignet.
  • Nach dem Waschen und trocknen kann die Matratzenauflage sofort wieder genutzt werden.
  • Viele der Auflagen aus Molton sind mit einer Actigard-Ausstattung versehen. Dies bedeutet, sie enthalten eine geprüfte Wirkstoff-Kombination gegen eine Ansiedlung von Bakterien und die Bildung von Schimmelpilzen.
  • Einige Modelle sind wasserdicht, aber atmungsaktiv. Sie eignen sich sowohl für Babys wie auch für Senioren.
  • Sobald der Molton der Inkontinenzauflage nass ist, muss er gewechselt werden.
  • Vielfach können die wasserdichten Auflagen nicht richtig befestigt werden und verrutschen daher sehr leicht.
  • Zu Anfang sind die Inkontinenzauflagen gewöhnungsbedürftig. Das Material kann beim Liegen rascheln, was oft als störend empfunden wird.
  • Es gibt auch Inkontinenzunterlagen, die nicht rascheln. Diese sind meist jedoch teurer in der Anschaffung.

Die Funktionsweise einer Inkontinenzauflage

In der Regel werden Inkontinenzunterlagen für das Baby in Kombination mit Windeln und die Inkontinenzunterlagen für Senioren in Kombination mit Vorlagen verwendet. Dank dieser Kombination können Schäden an der Haut mit einer Bakterienansammlung vermieden werden. Zusätzlich wird die Matratze vor Flecken geschützt und es kommt erst gar nicht zu unangenehmen Gerüchen.

» Mehr Informationen

Die Inkontinenzauflage kann auch bei gesunden Menschen eine sinnvolle Ergänzung im Bett darstellen. Immerhin verliert der Mensch beim Schlaf zwischen 1 und 2 Liter an Wasser durch Schwitzen. Sehr gerne werden Inkontinenzauflagen auch gerne bei Haustieren oder im Auto verwendet.

Wofür nutzt man Inkontinenzauflagen?

Sehr häufig kommt die Inkontinenzunterlage bei der Alten- und Krankenpflege zum Einsatz. Gerade bei neurologischen Erkrankungen oder bei einer Demenz kommt es vor, dass es zu einer Harn- oder Stuhlinkontinenz kommt. Unabhängig ob diese von Dauer oder nur kurzfristig ist, mit einer Inkontinenzunterlage kann man  Matratzen und andere Liegeflächen schützen.

» Mehr Informationen

Wo bekommt man Inkontinenzauflagen?

Inkontinenzauflagen für das Baby oder Inkontinenzauflagen für Senioren bekommt man nicht nur in Apotheken oder in Sanitätshäusern. Im Internet gibt es eine Reihe von Shops, die solche Inkontinenzunterlagen im Angebot haben und diese nach dem Bestellen zum Versand geben. Nach einem Preisvergleich kann man Inkontinenzauflagen auch direkt günstig vor Ort in folgenden Geschäften kaufen:

» Mehr Informationen
  • Aldi
  • DM
  • Dänisches Bettenlager
  • Matratzen Concord
  • Lidl
  • Rossmann

Die Arten von Inkontinenzauflagen

In der Regel sind Inkontinenzauflagen mit einem umlaufenden Gummizug versehen, sodass sie ähnlich einem Spannbettlaken über die Matratze gezogen werden können. Es gibt sie aber auch mit Gummischlaufen, die über die vier Ecken der Matratze gezogen werden können. So sind die Inkontinenzauflagen in wenigen Sekunden aufgespannt und befestigt und ebenso schnell auch ausgetauscht. Zumeist haben Inkontinenzauflagen die Farbe weiß oder Natur. Dies ist wiederum sehr sinnvoll, wenn es sich um Inkontinenzauflagen zum Waschen und Trocknen handelt. Sie können dann zumeist bei 60 Grad oder gar 95 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden, während die Einweg Inkontizenzauflagen für zusätzlichen Müll sorgen. Die Einweg-Inkontinenzauflagen bestehen meist aus Plastik.

» Mehr Informationen

Tipp: Inkontinenzunterlagen, die über die ganze Matratze reichen, haben den Vorteil, dass sie sich Leichter befestigen lassen und auch nicht so leicht verrutschen. Sie bieten somit eine deutlich höhere Sicherheit.

Material von Inkontinenzauflagen

Als Material bei den Inkontinenzauflagen wird meist Molton in Kombination mit Polypropylen verwendet. Bei Molton handelt es sich um einen Baumwollstoff, der auf beiden Seiten angeraut ist. In einigen Fällen wird auch Polyvinyl verwendet. Wie saugfähig die Inkontinenzunterlage ist, ist stark abhängig von der Qualität der Verarbeitung und von der Stärke des Materials. Schaut man sich auf dem Markt nach solchen Unterlagen um, wird man auch auf welche stoßen, die wasserdicht und dennoch atmungsaktiv sind. Inkontinenzauflagen bekommt man in den Größen 90 x 200, 140 x 200, 160 x 200, 180 x 200 und 200 x 200 cm.

» Mehr Informationen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Größen von Inkontinenzauflagen

Inkontinenzauflagen gibt es in den unterschiedlichsten Größen.

» Mehr Informationen
Größe Bettart
75 x 90 cm Kinderbetten
90 x 200 cm Einzelbett
140 x 200 cm Komfort-Einzelbett
160 x 200 cm Doppelbett
180 x 200 cm Doppelbett

Was sollte beim Kauf einer Inkontinenzauflage beachtet werden?

Um eine sehr gute Inkontinenzauflage zu bekommen, sollte man Testberichte von Stiftung Warentest und Ökotest ebenso aufmerksam lesen wie auch die Erfahrungsberichte von anderen Nutzern. Beim Vergleich wird man schnell feststellen, dass andere Nutzer sinnvolle Empfehlungen aus eigenen Erfahrungen geben können.Sicherlich gibt es keinen echten Testsieger, wenn man nach einer Inkontinenzunterlage sucht, den jeder hat seine eigenen Erfahrungen damit. Mithilfe eines Vergleichs kann man günstig kaufen und doch seinen persönlichen Testsieger finden, wenn man weiß, worauf man Wert legt.

» Mehr Informationen

Sehr von Vorteil erwiesen haben sich Inkontinenzauflagen mit einer Nässesperre aus Polypropylen, den diese kann vielfältiger genutzt werden als eine Unterlage aus Polyvinyl. Nach Möglichkeit sollte die Inkontinenzunterlage waschbar und schnelltrocknend sein.

Zumeist sind Inkontinenzauflagen nach dem Sandwich-Prinzip aufgebaut. Dies bedeutet, dass zwischen dem beidseitigen Baumwoll-Material sich ein flüssigkeitsundurchlässiger Kern aus einer saugstarken Membraneinlage befindet. Dieser kann aus Polypropylen, Polyethylen oder aus einer Mischfaser bestehen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Inkontinenzunterlagen – damit schützen Sie Ihre Matratze
Loading...

Neuen Kommentar verfassen