Boxspringbetten richtig pflegen

Maintal BoxspringbettenSie haben sich ein Boxspringbett gekauft und sind damit sehr zufrieden. Und Sie möchten so lange wie möglich Ihr Bett nutzen. Dann ist die richtige Pflege des Boxspringbettes sehr wichtig, um eine möglichst lange Nutzbarkeit Ihres Bettes zu gewährleisten. Doch ist es nicht so einfach, wenn man die Konstruktion eines Boxspringbettes ansieht, von vornherein zu wissen, wie dieser richtig sauber gemacht werden kann. Dabei gibt es einige klare Tipps, die es Ihnen ermöglichen, noch lange Zeit Freude an Ihrem Bett zu haben. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Boxspringbett richtig pflegen, um somit Hygiene zu erhalten und die Haltbarkeit des Bettes optimal zu nutzen.

Boxspringbett – Reinigung und Pflege

Boxspringbetten richtig pflegenMit einem weichen Tuch können Sie die Metallteile, aus denen der Rahmen des Bettes zusammengesetzt ist, reinigen. Dabei wird von Scheuermitteln oder anderen Haushaltsreinigern abgeraten. Bei der Reinigung der gepolsterten Teile des Bettes sollten Sie weitestgehend auf Wasser verzichten. Hier empfiehlt sich eine weiche Bürste oder ein Staubsauger. Auch sollten Sie Ihr Boxspringbett nicht ausklopfen und achten Sie darauf, keine Bleichmittel oder ähnlich aggressive Mittel zu verwenden.

Zudem ist eine ausreichende Belüftung des Boxspringbettes sehr wichtig. Daher sollten Sie keinen Matratzenschoner zwischen der

  • Boxspring und Matratze oder
  • Matratze und Topper

verwenden. Außerdem ist es wichtig, eine ausreichende Luftzirkulation zwischen Bettgehäuse und Boxspringbett sicherzustellen.

Pflegemittel Hinweise
Staubsauger oder weiche Bürste zum Absaugen der Polster und Matratzen
weiches Tuch zum Abwischen der Metallteile
Wasser, Bleichmittel, aggressive Reiniger diese Mittel sollten nicht genutzt werden

Matratze und Topper

Für gewöhnlich sollte eine neue Matratze einmal im Monat gewendet werden. Nach einem halben Jahr reicht es dann aus, diesen drei bis vier Mal im Jahr zu wenden. Dadurch behält die Matratze die eigene gute Form bei. Dabei sollten Sie darauf achten, dass manche Matratzen eine besondere Oberseite haben. Hier reicht es aus, wenn Sie gelegentlich die Kopf- und Fußseite wenden. Ebenso muss eine neue Matratzenauflage im ersten halben Jahr monatlich gewendet werden. Danach reicht es auch hier aus, den Topper drei bis vier Mal im Jahr zu wenden.

Bei Taschenfederkern-Matratzen gibt es eine sogenannte Einliegeperiode. Anfangs fühlen sich diese Matratzen noch hart an. Jedoch nach etwa sechs Wochen erhalten Sie die Elastizität, die Sie sich wünschen. Durch das Anpassen an den Körper kann es zu einem leichten Einsacken der Oberschicht kommen. Im Zuge der Verwendung von Matratzenauflagen und Matratzen ist das aber normal und daher kein Anzeichen für einen Qualitätsverlust.

Tipp! Es kann sein, dass eine neue Matratze oder ein neuer Topper einen unangenehmen Beigeruch haben. Doch dieser Geruch ist ungefährlich und er verschwindet wieder, vor allem dann, wenn Sie einen Tag lang das Zimmer gut durchlüften.

Während des Schlafens bewirkt die Transpiration, dass die Matratze und der Topper etwas feucht werden. Daher ist eine tägliche gute Durchlüftung dieser sehr wichtig, um die Langlebigkeit Ihres Boxspringbettes zu gewährleisten. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, das Oberbett nach dem Aufstehen doppelt zu falten und alles gut zu durchlüften, damit alles gut trocknen kann. Lassen Sie Ihr Bett einige Stunden in diesem Zustand, damit alles gut durchgelüftet wird.

Prüfen Sie die Matratze und den Topper regelmäßig auf Beschädigungen und Verschleißerscheinungen. Sollten Sie Mängel feststellen, nehmen Sie sogleich Kontakt mit dem Hersteller auf und nehmen Sie die Garantieleistung in Anspruch. Für die Reinigung Ihrer Matratze und Matratzenauflage sollten Sie diese zur Seite legen und auch hier möglichst wenig Wasser verwenden. Nach der Reinigung wäre es sinnvoll, die Matratzen gut trocknen zu lassen. Zu beachten ist dabei, keine Bleichmittel oder ähnlich aggressive Reinigungsmittel für die Reinigung zu verwenden. Dadurch können Sie ersehen, wie Sie ein Boxspringbett richtig reinigen und worauf Sie achten müssen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Vor- und Nachteile der Pflege von Boxspringbetten

  • erhöht die Lebensdauer des Boxspringbettes
  • angenehmer Schlaf
  • viele Materialien sind leicht zu pflegen
  • die unregelmäßige Pflege eines Boxspringbettes mindert den Schlafkomfort

Neuen Kommentar verfassen