Boxspringbetten mit Motor – ein Mix aus Tradition und Technik

Boxspringbetten mit MotorDas Thema Boxspringbetten ist in der letzten Zeit immer populärer geworden. Denn Boxspringbetten haben gegenüber der herkömmlichen Konstruktion bestehend aus Lattenrost und Matratzenauflagen einige Vorteile. Zwar haben sie sich noch nicht vollständig durchgesetzt, doch der Trend geht immer mehr zum Boxspringbett. In anderen Ländern dagegen ist diese Form des Schlafens schon lange Standard. Boxspringbetten gibt es in verschiedenen Variationen. Ein Modell, das auch Aufmerksamkeit erregt ist das Boxspringbett mit Motor. Welche Vorteile hat das Boxspringbett mit Motor gegenüber den anderen Varianten? Und worauf sollten Sie hierbei achten? Im folgenden Text werden diese Fragen erörtert.

Boxspringbett mit Motor Test 2017

Ergebnisse 1 - 3 von 3

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Boxspringbetten mit Motor": (4.5 von 5 Sternen, 3 Bewertungen)

Was ist überhaupt ein Boxspringbett?

Boxspringbetten mit MotorBevor Sie die verschiedenen Varianten von Boxspringbetten genauer unter die Lupe nehmen, sollten Sie vorab wissen, was überhaupt ein Boxspringbett ist. Viele Menschen sind irrtümlich der Meinung, dass es sich hierbei um einen eigenen Markennamen handelt. Doch das ist falsch. Vielmehr hat das Boxspringbett seinen Namen durch seine Konstruktion.

Denn das Herzstück dieser Konstruktion ist die Untermatratze, das Boxspring. Das Bett steht auf vier ausgerichteten Füßen, sodass unter dem Bett die Luft zirkulieren kann. Auf der Untermatratze, dem Boxspring, wird die Matratze, auf der geschlafen wird, gelegt. Diese kann wiederum mit einem Topper versehen werden. Diese Bauweise verspricht einen besonderen Schlafkomfort.

Denn durch den Wegfall des herkömmlichen Lattenrosts und das recht dicke Boxspring findet eine gleichmäßigere Lastenverteilung statt. Einige Hersteller bieten diese Betten auch mit passendem Zubehör – beispielsweise mit passenden Nachtschränkchen – oder schicken Kopfteilen an.

Das Boxspringbett hat in einigen Ländern schon eine sehr lange Tradition.

  • in den Vereinigten Staaten
  • im skandinavischen Raum
  • den BENELUX-Staaten

sind diese Betten schon länger gleichermaßen bekannt und beliebt. Wenn Sie zum Beispiel eine Rundreise durch Amerika machen und im Hotel übernachten, werden Sie möglicherweise in einem Boxspringbett schlafen. In den USA allerdings ist der Topper in den meisten Modellen nicht vorgesehen. Dies trifft eher auf die skandinavischen und niederländischen Modelle zu. Hierzulande erobern Boxspringbetten erst langsam den Markt, doch der Trend ist eindeutig auszumachen.

Was ist ein Boxspringbett mit Motor und worauf sollten Sie achten?

Ein Boxspringbett, das mit einem Motor ausgestattet ist, sorgt noch einmal für ein Plus an Komfort und Luxus. Wenn Sie sich mit dieser Thematik auseinandersetzen, stellen Sie sich wahrscheinlich die Frage, ob die Konstruktion überhaupt für einen Betrieb mit Motor ausgelegt ist.

Boxspringbetten mit MotorDenn die durchaus sehr dicken Matratzen sind nicht unbedingt zum einknicken und umknicken geeignet. Mit einem hochwertigen Motor ist es aber problemlos möglich. Mithilfe eines Motors können Sie den Kopf- oder Fußbereich Ihres Boxspringbetts verstellen.

Wenn Sie zum Beispiel abends im Bett noch gerne ein gutes Buch lesen möchten, können Sie das Kopfteil per Fernbedienung in die gewünschte Position bringen. Das Gleiche können Sie auch mit dem Fußteil machen, um so die für Sie optimale Position zu finden.

Wenn Sie sich für die Variante mit Motor entscheiden, gibt es einige Faktoren, die beim Kauf beachtet werden sollten. Wenn Sie etwa ein Doppelbett haben, sollten die Kopf- und Fußteile für jede Bettseite separat verstellbar sein. Andernfalls dürfte Ihr/e Partner/in wohl eher wenig Spaß an dem motorisierten Boxspringbett haben. Außerdem ist darauf zu achten, dass das Bett dann über zwei getrennte Boxsprings, getrennte Matratzen sowie über einen geteilten Topper verfügt. Das mag vielleicht ein wenig das klassische Feeling des Boxspringbetts verdrängen, doch den zusätzlichen Komfort ist es allemal wert.

Tipp! Ein Zubehörteil, das durchaus Sinn machen würde, ist eine Art Haltebügel am Fußende des Betts. Denn wenn Sie das Kopfteil verstellen, verhindert ein solcher Haltebügel, dass die Matratze aus dem Bett herausrutscht. Wenn das Kopfteil nur leicht verstellt wird, besteht die Gefahr in der Regel nicht, aber wer auf „Nummer Sicher“ gehen will, schafft sich ein solches Teil an.

Kabel oder Funk?

Damit Sie Kopf- und Fußteil des Boxspringbetts verstellen können, benötigen Sie natürlich eine entsprechende Fernbedienung. Hierbei haben Sie nun die freie Wahl, ob Sie sich für ein kabelgebundenes oder für ein Funkmodell entscheiden. Der Vorteil bei der Variante mit Kabel: So laufen Sie weniger Gefahr, die Fernbedienung zu verlegen. Normalerweise verfügen Boxspringbetten mit Motor über spezielle Taschen. Dort können Sie die Fernbedienungen bequem verstauen.

Tipp! Einen noch größeren Hauch von Luxus schaffen Sie, wenn Sie sich für ein System entscheiden, was die letzten Einstellungen speichert, so dass Sie etwa eine optimale Position des Kopfteils einfach auf Knopfdruck wieder abrufen können.

Was sollten Sie generell beim Kauf eines Boxspringbetts beachten?

Wie bei allen Produkten kommt es beim Boxspringbett natürlich auch auf die verwendeten Materialien und deren Qualität an. So sollten Sie etwa bei der Auswahl des Boxsprings und der darauf liegenden Matratze genauer hinschauen. Die beiden Komponenten werden meist entweder mit Bonellfederkern oder Taschenfederkern ausgestattet. Betten mit Bonellfederkern sagt man ein etwas weicheres, gefedertes Liegegefühl nach, während beim Taschenfederkern eine etwas härtere Liegefläche geschaffen wird.

Tipp! Normalerweise sind Boxspringbetten auch unter größerer Last und unter Belastung relativ ruhig. Sollten Ihnen etwa beim Ein- und Aussteigen Geräusche wie Quietschen oder Knarren auffallen, liegt es entweder an geringwertigen Materialien oder an fehlerhaften Zusammenbau des Bettes.

Bevor Sie ein Boxspringbett kaufen, sollten Sie wissen, welche Ansprüche Sie an das Bett haben. Soll das Bett über die Größe von 140×200 oder von 160x 200 Zentimetern verfügen? Möchten Sie ein Boxspringbett mit Motor und Bettkasten? Das sind Punkte, die Sie beachten sollten. Verfügen Sie über einen relativ niedrigen Schlafraum oder befinden sich dort Schrägen, sollten Sie auf ein Kopfteil verzichten.

Sicherlich ist es hübsch anzusehen, jedoch könnte das Bett insgesamt zu wuchtig für den Raum wirken. Achten Sie auch unbedingt auf die richtige Matratzenhärte. Denn nur dann, wenn die Matratze optimal an Sie angepasst ist, können Sie den unvergleichlichen Schlafkomfort eines Boxspringbetts genießen. Das Internet stellt in der Regel eine gute Informationsquelle dar. Testberichte geben einen guten Überblick über die positiven und negativen Eigenschaften des Produkts. Bewertungsportale bei Online Shops oder der Besuch von Diskussionsforen sind ebenfalls ein probates Mittel.

Hersteller von Boxspringbetten

  • Velda
  • Clay Sanders
  • Auping
  • Hästens
  • Saffron
  • Candia Strom
Firma Saffron Beds, s. r. o. Koninklijke Auping BV Hästens
Gründungsjahr unbekannt 1888 1852
Besonderheiten
  • ein bekannter russischer Modeschöpfer ist mit für die Designs der Betten zuständig
  • die Betten der Marke haben eine Garantie von 30 Jahren
  • viele Infos rund um das Thema Schlafprobleme
  • bietet persönliche Beratungen an
  • über die Hompage kann nach passenden Händlern gesucht werden
  • neben Boxspringbetten gehören auch Rahmenbetten zum Produktportfolio

Vor- und Nachteile der Boxspringbetten mit Motor

  • viel Luxus und Komfort
  • verschiedene Funktionen
  • hoher Anschaffungspreis

Zusätzlicher Luxus mit einem Motor

Ein Boxspringbett mit einem Motor bietet noch einmal einen zusätzlichen Luxus. Denn mit seiner Hilfe können Sie sowohl Kopf- als auch Fußteil des Betts separat verstellen. Beachten Sie jedoch die im Text genannten Punkte, damit Sie ideal in Ihrem neuen Boxspringbett mit Motor in den Schlaf kommen.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Was ist beim Kauf eines Boxspringbettes für mein Kind zu beachten?
  2. Kaufberatung Boxspringbetten
  3. Worauf ist beim Aufbau eines Boxspringbettes zu achten?
  4. Boxspringbetten richtig pflegen
  5. Welches Boxspringbett passt zu mir?
  6. Kinder-Boxspringbetten – Schlafkomfort für die Kleinen
  7. Holz-Boxspringbetten – stabil und komfortabel
  8. Graue Boxspringbetten – der ideale Farbton fürs Kombinieren
  9. Elektrische Boxspringbetten – noch mehr Luxus beim Schlafen
  10. Boxspringbetten mit Bettkasten – Stauraum und Schlafplatz vereint
  11. Boxspringbetten für Übergewichtige – auch für größere Belastung geeignet
  12. Boxspringbetten ohne Kopfteil – kompakt und elegant
  13. Boxspring-Einzelbetten – Schlafen wie auf Wolke sieben
  14. Boxspring-Wasserbetten – der gesunde Luxus im Schlafzimmer
  15. Betten in Überlänge – das extra große Vergnügen