Boxspringbetten mit Bettkasten – Stauraum und Schlafplatz vereint

Boxspringbetten mit BettkastenBoxspringbetten werden in der heutigen Zeit immer mehr geschätzt und geliebt. Es sieht ganz danach aus, als hätte die alte Konstruktion aus Rahmen, Lattenrost und Matratze langsam aber sicher ausgedient. Denn ein Boxspringbett besticht nicht nur durch seine elegante, fast schon luxuriöse Optik, sondern auch durch seinen hervorragenden Schlafkomfort. Nicht zuletzt deshalb sind diese Betten in anderen Ländern schon sehr lange absolute Normalität, während sie bei uns erst allmählich auf den Markt drängen. Boxspringbetten gibt es in verschiedenen Varianten. Eine nicht ganz so alltägliche Variante, die durchaus ihre Tücken hat, ist das Boxspringbett mit integriertem Bettkasten. Sollten Sie ein Auge auf solch ein Modell geworfen haben, müssen Sie einige Punkte beachten.

Boxspringbett mit Bettkasten Test 2017

Ergebnisse 1 - 7 von 7

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Boxspringbetten mit Bettkasten": (4 von 5 Sternen, 7 Bewertungen)

Grundsätzliches zum Boxspringbett

Boxspringbetten mit BettkastenDer Begriff „Boxspringbett“ hält auch hierzulande immer mehr Einzug, vor allem im Bereich des Einzelhandels. So wirklich bekannt ist diese besondere Form des Betts aber noch immer nicht. Viele Menschen gehen zum Beispiel davon aus, dass es sich bei einem Boxspringbett um einen eigenen Markennamen handelt.

Das ist natürlich nicht richtig. Vielmehr leitet sich der Name aus der einzigartigen Konstruktion ab. Denn der Aufbau ist relativ simpel. Das Herzstück bietet das Boxspring, die Untermatratze. Von dieser Untermatratze hat das Boxspringbett seinen Namen erhalten. Über dem sogenannten Boxspring befindet sich eine zusätzliche Matratze auf der letztendlich geschlafen wird. Die eigentliche Matratze ist häufig mit einem zusätzlichen Topper versehen. Damit unter dem Boxspringbett die Luft ausreichend zirkulieren kann steht die Konstruktion auf Füßen.

Da Boxspringbetten nicht nur für einen überragenden Schlafkomfort, sondern auch für ein exklusives Design stehen, ist es mit diesem Aufbau nicht zwingend getan.

Viele Hersteller bieten etwa schicke Kopfteile an. Nachtschränkchen, die auf das Design des Betts abgestimmt sind, gehören oft ebenfalls zu den Accessoires, die von den Händlern angeboten werden.

Während das Boxspringbett vor einigen Jahren hierzulande noch weitestgehend unbekannt war, gehört es in anderen Ländern schon lange zum Standard. Zum Beispiel finden Sie in Skandinavien oder den Niederlanden sehr viele dieser Betten. Auch in den Vereinigten Staaten zählt das Boxspringbett zum Standard. So werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit in einem amerikanischen Hotel im gehobenen Sterne-Segment in einem Boxspringbett schlafen.

Tipp! Es heißt, dass selbst die Passagiere der ersten Klasse der Titanic seinerzeit in Boxspringbetten geschlafen hätten. Das zeigt, welch lange Tradition diese Betten anderswo bereits haben. In der Bauweise unterscheiden sie sich nicht wesentlich voneinander. Lediglich der Topper, der über die eigentliche Matratze gelegt wird, ist in „Amerikanischen Betten“ oder „Continentalbetten“ nicht üblich. Der Topper gehört eher zum Standard der skandinavischen und niederländischen Konstruktionen.

Das Boxspringbett mit Bettkasten

Wenn es um das Thema Boxspringbett mit Bettkasten geht, wird die Sache recht kompliziert. Denn beim Blick auf den weiter oben im Text beschriebenen Aufbau eines Boxspringbetts werden Sie sich  – völlig zurecht – die Frage stellen, wo denn ein Bettkasten überhaupt untergebracht werden soll. Bei einer herkömmlichen Konstruktion aus Lattenrost und Matratzenauflage ist ein zusätzlicher Bettkasten absolut kein Problem. Doch der spezifische Aufbau eines Boxspringbetts erlaubt einen klassischen Bettkasten im Grunde nicht.

Daher ist Vorsicht geboten, wenn Anbieter ein Boxspringbett mit Bettkasten verkaufen. Denn in vielen Fällen dreht es sich dabei um ein normales Bett, welches lediglich über eine Boxspringoptik verfügt. Die eigentlichen Vorzüge wie zum Beispiel der einzigartige Schlafkomfort sind somit natürlich in der Form nicht mehr gegeben. Theoretisch gäbe es eine Möglichkeit, den Bettkasten auch in einem normalen Boxspringbett unterzubringen.

Dafür müsste das ohnehin schon hohe Bett noch höher sein, so dass der Bettkasten unmittelbar unter dem Boxspring untergebracht werden kann. Es gibt auf dem Markt Modelle, die mit Bettkasten angeboten werden. Dabei kann das Boxspring hochgeklappt oder mit einem Motor geöffnet und geschlossen werden.

Tipp! Zudem gibt es die Möglichkeit, einen extra Bettkasten vor dem Bett zu platzieren. Die Platzersparnis, die mit einem Bettkasten normalerweise erzielt werden soll, wäre damit allerdings dahin.

Was Sie beim Kauf eines Boxspringbetts generell beachten sollten

Unabhängig davon, ob Sie nach einem Modell mit oder ohne Bettkasten suchen, sollten Sie bei der Suche nach dem richtigen Boxspringbett einige Punkte im Auge behalten. Wie bei normalen Betten auch, ist die Matratzenqualität von entscheidender Bedeutung. Sowohl das Boxspring als auch die eigentliche Matratze gibt es zum Beispiel mit Bonellfedern oder mit Taschenfederkern.

Boxspringbetten mit BettkastenDer Taschenfederkern ist hochwertiger und ist besonders für schwerere Menschen geeignet, die nicht auf den Komfort eines Boxspringbetts verzichten wollen. Grundsätzlich sollten Sie auch die Qualität der anderen Komponenten im Auge behalten.

Ein Boxspringbett sollte auch unter Belastung sehr leise oder gar nicht zu hören sein. Nehmen Sie dennoch Geräusche wahr, spricht dies entweder für minderwertige Materialien oder für ein unsachgemäßes Zusammenbauen.

Bevor Sie sich auf die Suche nach einem Boxspringbett begeben, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, was Sie wollen. Welche Größe darf es zum Beispiel sein? 160×200? 140×200? Oder vielleicht doch die klassische Doppelbettgröße von 180×200 Zentimetern? Soll das Bett über ein schickes Kopfteil verfügen? Falls Sie in eher niedrigeren Räumen oder in Räumen mit Dachschrägen schlafen, ist hiervon eher abzuraten, da das Bett sonst zu wuchtig erscheinen könnte.

Die Bezüge spielen ebenfalls eine Rolle. Vor allem dann, wenn Sie unter Allergien leiden sollten. Es gibt spezielle Bezüge, die etwa für einen verbesserten Feuchtigkeitstransport sorgen, so dass eine gute Betthygiene gewährleistet ist. Um sich mit reichlich Informationen zu versorgen, können Sie das Internet nutzen. Testberichte sind eine gute Quelle. Schauen Sie sich die Testsieger mit all ihren Vor -und Nachteilen an. Auch das Studieren von Kundenrezensionen kann Aufschluss über das eine oder andere Produkt geben. Viele Online Shops bieten mittlerweile spezielle Bewertungsportale an.

Tipp! Bewährt hat sich auch ein Ausflug in Diskussionsforen, in denen Sie mit anderen Teilnehmern Fragen erörtern oder Tipps austauschen können.

Hersteller von Boxspringbetten

  • Velda
  • Candia Strom
  • Clay Sanders
  • VI-Spring
  • Hästens
  • Saffron
  • Kreamat
  • Auping
Firma Clay Sanders  Koninklijke Auping bv Hästens
Gründungsjahr  unbekannt  1888  1852
Besonderheiten
  • auf Boxspringbetten spezialisiert
  • viele verschiedene Stoffe wählbar
  • Tipps und Informationen rund um das Thema Schlafprobleme
  • Erklärung sämtlicher Fachbegriffe
  • zum Sortiment zählen ebenfalls Betten, die verstellbar sind
  • Kindermatratzen sind auch zu erhalten

Vor- und Nachteile der Boxspringbetten mit Bettkaasten

  • verschiedene Modelle
  • qualitativ hochwertig
  • hohe Anschaffungskosten

Boxspringbett mit Bettkasten – ein kleiner Kompromiss

Der Kauf eines Boxspringbetts mit Bettkasten ist immer mit einem Kompromiss verbunden, da der Aufbau dieses Betts eigentlich nicht mit der klassischen Bettkastenvariante vereinbar ist. Wenn Sie jedoch partout nicht auf einen Bettkasten verzichten wollen, gibt es aber einige Modelle, die diesen Spagat wagen und einen Blick wert sind.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. HG Royal Boxspringbetten – ein Hauch von Luxus in Ihren Räumen
  2. Kaufberatung Boxspringbetten
  3. Worauf ist beim Aufbau eines Boxspringbettes zu achten?
  4. Welches Boxspringbett passt zu mir?
  5. Kinder-Boxspringbetten – Schlafkomfort für die Kleinen
  6. Holz-Boxspringbetten – stabil und komfortabel
  7. Graue Boxspringbetten – der ideale Farbton fürs Kombinieren
  8. Elektrische Boxspringbetten – noch mehr Luxus beim Schlafen
  9. Boxspringbetten mit Motor – ein Mix aus Tradition und Technik
  10. Boxspringbetten für Allergiker – für einen gesunden Schlaf
  11. Boxspringbetten für Übergewichtige – auch für größere Belastung geeignet
  12. Boxspringbetten ohne Kopfteil – kompakt und elegant
  13. Boxspring-Einzelbetten – Schlafen wie auf Wolke sieben
  14. Boxspring-Wasserbetten – der gesunde Luxus im Schlafzimmer
  15. Betten in Überlänge – das extra große Vergnügen